Eine Vorgehensweise in zwei Schritten

- Die Diagnose: Analysieren und Verbesserungsvorschläge machen.
- Das Projekt: ein Aktionsplan umsetzen und Veränderungen begleiten.

Diagnose

Analyse der Struktur des Unternehmens oder der Abteilung SWOT - Analyse
1 Abläufe 1 Stärken, Schwächen und Einschränkungen
2 Organisation 2 Qualitative Messung der Möglichkeiten
Risikonalyse Bestimmung des Änderungsausmaßes
Ergebnisse der Diagnose:
  • Feststellungen und Empfehlungen erläutern.
  • Verbesserungspotentiale identifizieren und Gewinne beziffern.
  • Aktionsplan aufstellen.

Projekt

Anhand der Schlussfolgerungen der Diagnose und einer formellen Entscheidung des Managements wird ein Projekt angelegt. Resultance verpflichtet sich finanziell, die vertraglich vereinbarten Ergebnisse zu erreichen. Die Begleitung von Resultance beinhaltet die Umsetzung der vorgeschlagenen Lösungen.

Die verschiedenen Projektphasen
1 Detaillierte Analyse Glaubwürdigkeit steigern und Vertrauensbasis schaffen
2 Ausarbeitung und Validierung der
neuen Tools und Funktionsweisen
Zustimmung der Basis in Absprache mit dem Management
3 Umsetzung vor Ort Verwandlung der Methodologie in Ergebnisse
4 Transfer und Verwigung Dauerhafte Verankerung des neuen Systems

Das heißt:

  • Eine gute Projektverwaltung gewährleisten: Steuerung, Kommunikation, Einbindung des Sponsors, usw.
  • Verbesserungslösungen erarbeiten: optimierte Abläufe, einfache und pragmatische Managementtools, angepasste Organisation, usw.
  • Die Umsetzung der Lösungen mittels einer partizipativen Begleitung verfolgen.
  • Leistungen messen: Steuerungskennzahlen definieren und entwickeln.
  • Teams begleiten, bis die Ziele erreicht sind.
  • Dauerhaft verankern.